Willkommen auf der Website der Gemeinde Sachseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aktuelles

  • zurück zur Startseite
  • Druck Version
  • PDF erstellen

Ihre Meinung

Wie gefällt Ihnen unser Internet-Auftritt?


Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Wir sind bestrebt, unser Dienstleistungs- und Informationsangebot laufend zu verbessern und möglichst kundenfreundlich zu gestalten. Ihre Anregungen und Wünsche können uns dabei behilflich sein.

Eingegangene Meldungen werden wir an dieser Stelle auszugsweise veröffentlichen.


 
 



Eintrag hinzufügen
Linus Meier aus Beromünster schrieb am 24. Feb. 2014 um 21:38 Uhr
Flüeli-Ranft bald nurmehr Schlafort-Gemeindeteil?
Mit starkem Befremden haben auch wir Gardisten von der Schliessung des einzigen und freundlichen Lebensmittelgeschäftes Omlin im Flüeli vernommen.
Poststelle weg, Kaplan weg, Militär-K.P. weg, nunmehr auch der einzige Laden...! Wo mag das noch enden?
Handkehrum können im ehem. Wohnorte unseres Hl. Landesvaters keinerlei Bauparzellen erworben werden.....
Wäre hier zum 600-Jahrjubiläum BRUDER KLAUS nicht ein gründliches Umdenken angesagt? Z.B. Architektur-Wettbewerb für sozialen Wohnungsbau -Landhaus-Reihenhaussiedlung westlich der Mehrzweckhalle als Neu-Flüeli für kinderreiche Familien, nicht bloss als Zweitwohnungen.
Um wohlwollende Kenntnisnahme bittend verbleibt für den C.A.S.P. Linus Meier

Sachsler 56 schrieb am 28. Juli 2013 um 22:56 Uhr
Tourismus in Sachseln
Was ist los in Sachseln, die Aelggialp ist ein Aushängeschild von Sachseln, und von Obwalden, aber das Restaurant bleibt geschlossen ??
Der Wanderweg durch das kleine Melchtal soll gesperrt sein?
Im Strandbad soll der das Kinderschwimmbecken mit Sand gefüllt sein ?
Der Sprungturm wird abgebaut ?
Wanderwege werden gestrichen, z.b. vom Ranft ins Müsli??
Beim Brunnen in Steinen verwildern die Rabattli, Blumen fehlen.
Blumenschmuck fehlt auch im Flüeli ,den Gasthäusern im Flüeli scheint das nicht mehr wichtig ?
Auf beliebten Wanderstrecken, und Velowegen werden gefährliche Abgründe mit Plastikbändern anstelle von Holzzäunen gesichert,( Waldstrasse Flüeli - Melchtal )
Schade, wir müssten auch beim Tourismus eine Vorwärtstrategie verfolgen, das was jetzt da abgeht ist bedenklich.

aus Sachseln schrieb am 19. Dez. 2011
 

C.A.S.P. Linus Meier aus Beromünster schrieb am 15. Nov. 2011 um 14:44 Uhr
Grüess Gott metenand!
Im ehemaligen Wohnorte unseres Hl. Landesvaters und Friedensstifters "Niklaus von Flüe" fiel uns schon öfters auf, dass die beiden Wohnhäuser und ganz besonders die Gnadenstätten der Ranft-Kapellen für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer anscheinend keinerlei Besuchsmmöglichkeiten bieten.
Könnte nicht in naher Zukunft auch dieser Bevölkerungsgruppe mittels einem Hilfsmittel
-z.B. Elektrorollstuhl mit Begleitperson- bei rechtzeitiger Voranmeldung (Tourismusbüro oder den Hotels) geholfen werden?
Vielen Dank für eine wohlwollende Kenntnisnahme!

Webmaster aus Sachseln schrieb am 18. Okt. 2010
Vielen Dank für den Hinweis. Das Fundbüro befindet sich bei der Kantonspolizei. Wir haben die Telefonnummern entsprechend ergänzt.

Rohrer Werner schrieb am 17. Okt. 2010 um 22:53 Uhr
Ich suche eine Telefonnummer für das Fundbüro.
Sollte ergänzt werden!!

Bernd Reekers aus Schlüchtern schrieb am 21. Dez. 2009 um 14:36 Uhr
Wir waren mit Sängern und Jungwinzern im September in Sachseln. Die Gastfreundschaft, die uns entgegengebracht wurde, war allererste Sahne.
Etliche schöne Stunden konnten wir erleben.
Sachseln ist allemal eine Reise wert. Besonders mit den Sängern aus Sachseln und Giswil, mit denen schon eine echte Freundschaft besteht.

Der Webmaster schrieb am 8. Juli 2009
Danke für den Hinweis. Solche Tafeln werden noch im Verlauf dieses Jahres aufgestellt.

sachsler84 aus Sachseln schrieb am 22. Juni 2009 um 16:00 Uhr
mä sött au so es kuuls Willkommens Plakat eingangs Sachseln machä wie Kerns.

das gseht super us..

omlin aus 6072 Sachseln schrieb am 1. Mai 2009 um 13:53 Uhr
sachslä isch mega cool!!!!!!!

Marlis Koller aus Bern schrieb am 10. Jan. 2009 um 18:13 Uhr
Ich wollte nur rasch nach den Schulferien in Sachseln sehen, weil mein Mann da ein Patenkind hat. Ich habe die Übersicht sofort gefunden und noch vieles mehr. Super-Orts-Website; toll auch die Bilder. Da könnte manche Stadt was lernen.

Lukas Egli aus Flüeli-Ranft schrieb am 3. Nov. 2007
Ich find's gäil es sind 3 Föteli vo mier dinne!!!!!

Hans Kramer aus Hamburg schrieb am 10. Juli 2007
Ich war in Sachseln bei Gunda Noth und fahre auch gern wieder dort hin. Die ganze Gegend um den Sarner See ist traumhaft schön. Durch mehr Werbung den Tourismus weiter anzukurbeln, was man ja eigentlich gerne möchte, würde ein Sachseln mit "Massentourismus" entstehen. Muss nicht sein. Lassen Sie alles, wie es ist. Durch Mund zu Mund-Propaganda wird diese wunderbare Gegend bekannter.
Viel Glück! Hans Kramer

Karin aus Sarnen schrieb am 31. Okt. 2006 um 10:10 Uhr
Hey ihr habt doch jetzt das DRS3-Plakat "Hier wohnen die gescheitesten Schweizer" im Dorf oder? Gibt es davon auch aktuelle Bilder auf der Gemeindehomepage? Das Sachsler-Team hat der Rest der Schweiz gezeigt, dass wir nicht hinter dem Mond leben! Bravo

Der Webmaster schrieb am 8. Sept. 2006
Vielen Dank für die Hinweise zu den Bildern. Wir nehmen das Anliegen gerne auf und werden demnächst noch mehr Fotos unserer schönen Sachsler Landschaft aufschalten.

phil spichtig aus Kriens schrieb am 7. Sept. 2006
Zuerst einmal ist Ihre Site schlicht und übersichtlich, ohne viel Schnickschnack aufgemacht, das gefällt mir.

Eigentlich habe ich einige Impressionen vom Sarnersee gesucht, auf welchen auch das Sachsler Seeufer abgebildet ist. Die einzigen Aufnahmen, die ich jedoch gefunden habe, sind jene des letztjährigen Hochwassers. Diese sind sehr eindrücklich und tun dem heimatlichen Auge weh. Ich kenne aber den See vornehmlich von seiner positiven Seite. Daher bedaure ich, nur seine "dunkle Seele" in Ihrem Album zu sehen.

Denn gibt es einen schöneren Flecken als das Sachsler Sarnerseeufer an einem sonnigen/regnerischen/verschneiten Abend?

Ä lideschaftlichi Sachsleri schrieb am 8. Mai 2006 um 11:05 Uhr
Diä sitä isch supper, aber ä chli meh bilder bitte, mä muäs doch gseh, wiä schen Sachslä isch!!!!
Und bitte verbuit nid ganz Sachslä, dr Sportplatz het scho gnuäg land bruicht!!

Markus Hinter schrieb am 26. März 2006 um 21:03 Uhr
Finde die Informationen zur Dorplatzgestaltung bezüglich Aktualität (Datum) und Inhalt etwas bedenklich.

Edith Haller aus Sachseln schrieb am 23. März 2006 um 15:03 Uhr
Dem Eintrag von Herrn Schäli möchte ich beipflichten. Oft wäre es praktisch, eine Anregung oder Feststellung in ein Forum zu schreiben. So müsste man nicht erst die verantwortliche Person herausfinden und diese persönlich erreichen. Dies ist nämlich nicht ganz einfach, wenn man auswärts arbeitet und nie zu Bürozeiten in Sachseln ist.

Schäli Hanspeter aus 6072 Sachseln schrieb am 19. Feb. 2006 um 10:02 Uhr
Es wäre wünschenswert, wenn allgemeine Anregungen, Lob oder auch Kritik über die Gemeinde in einem Forum veröffentlicht würden.

Elisabeth Haidn aus Hergiswil schrieb am 17. Jan. 2006 um 10:01 Uhr
So eine tolle und informative, sympatische und vielseitige Homepage!
Ansprechend und klar! Wirklich gelungen!!

Nadia aus sachslä schrieb am 9. Jan. 2006 um 12:01 Uhr
äs isch geil was ihr biätid

Ein Seesträssler schrieb am 16. Nov. 2005 um 13:11 Uhr
Modern gestaltete Homepage... Die wichtigsten Informationen sind aufgelistet, man findet was man sucht! BRAVO!

eber us sachslä schrieb am 1. Nov. 2005 um 10:11 Uhr
gueti sit es kännt nur nu meh bildli dinnä ha

Tobias aus 6061 Sarnen schrieb am 2. Okt. 2005 um 14:10 Uhr
es isch Geil

Marlen Egli-Omlin aus 4225 Brislach schrieb am 28. Aug. 2005
Als Heimweh-Sachslerin geniesst man den professionellen Auftritt. Super. Passt zu Sachseln.

Urs aus Stans schrieb am 16. Juli 2005
Es ist Geil

Kari schrieb am 12. Juli 2005
das isch super was ier da gmacht hend !!!!sachslä isch dä schönscht ort, das säg ich, obwohl ich nid us sachslä bin!!!! sachslä isch eifach de hammer!!! und vorallem die lüt hehehehehehehehehe super wieter so

Franziska aus Eindhoven/Sachseln schrieb am 17. Feb. 2005 um 00:02 Uhr
Congratulation zu dä glungnä Hompage!
Endlich chan ich mini Heimat mitärä professionelä Siitä im Usland vorstellä. Ich ha jedoch ä chlinä Verbesserigsvorschlag um diä Siitä z vervollständigä. Ich wurds schetzä, wenn s Fotialbum chli meh Föteli vo Sachslä und Umgäbig - mit de scheenä Bärgä- wurd enthaltä.
Susch, wiiter so!
Usem Land vo de Tulpä,
Franziska

Martin Küttel, Präsident Tourismusverein Sachseln/Flüeli-Ranft aus Flüeli-Ranft schrieb am 17. Dez. 2004 um 15:12 Uhr
Bravo und herzliche Gratulation zu der sehr übersichtlichen, informativen, gut gestalteten Website der Gemeinde Sachseln. Man findet sich schnell zurecht, die Texte und das Bildmaterial ist ansprechend und die Menuführung benutzerfreundlich. Ebenfalls sind viele gute und sehr auch aktuelle Informationen integriert. Wir freuen uns, im kommenden Jahr unsere Veranstaltungen ebenfalls auf der Gemeindeseite zu publizieren.

Heinz Huber schrieb am 10. Dez. 2004 um 21:12 Uhr
Gratulation an das Projektteam!
Eine Homepage die sehr übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet ist und als Vorbild dienen kann. Ich kann mich der Meinung von Anton anschliessen.

Jean-Marie Duvoisin aus Mörschwil (SG) schrieb am 6. Dez. 2004 um 17:12 Uhr
Liebe Sachsler
Zu eurem Internet-Auftritt möchte ich euch gratulieren. Die Web-Site ist sehr vielfältig und enthält viele interessante und wichtige Informationen. Besonders freut mich, dass es euch gelungen ist, die Schule, Kirche und Korporation auf einer Gemeinde-Web-Seite zu vereinen.

Bruno Waser aus Sachseln schrieb am 3. Dez. 2004 um 14:12 Uhr
Super Auftritt! Kompliment.

Anton Amrhein aus Brüggistrasse 20, Sachseln schrieb am 3. Dez. 2004
Herzliche Gratulation allen Beteiligten für die Schaffung dieser aussergewöhnlich guten Visitenkarte von Sachseln. Mit der Vernetzung der Gemeinde zur Verwaltungs-Umgebung, der Bevölkerung, den Vereinen mit ihrem traditionellen Wirken und der Wirtschaft (mit der Bio Familia in alle Welt und mit Maxon sogar bis zum Mars) ist den verantwortlichen Gemeindebehörden mit ihren zahlreich eingebundenen Mitarbeitern ein zukunftsgerichteter - elektronischer Weg für uns alle entstanden. Auch im Namen der RPK Sachseln herzlichen Dank für die gute Umsetzung dieses lange gehegten Wunsches.
Eintrag hinzufügen