Willkommen auf der Website der Gemeinde Sachseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Energie, Umwelt und Verkehr

  • zurück zur Startseite
  • Druck Version

Wasserversorgung

Übersicht


Die Wasserversorgung stellt in Sachseln (ausgenommen Flüeli-Ranft) den Haushaltungen sowie den Industrie- und Gewerbebetrieben Trink- und Brauchwasser in einwandfreier Qualität zur Verfügung. Versorgt werden ca. 4'000 Einwohnerinnen und Einwohner. Daneben sorgt sie auch für die Bereitstellung von genügend Wasser für Feuerlöschzwecke.


Brunnen Obkirchen und Kreuzgarten

 

Organisation
Die Wasserversorgung ist innerhalb der Einwohnergemeinde eine Bezirksgemeinde mit eigener Verwaltung und erfüllt ihre Aufgabe selbstständig und in eigener Verantwortung. Sie arbeitet mit anderen Gemeinwesen und Dritten, namentlich mit der Einwohnergemeinde Sachseln zusammen, soweit es der zweckmässigen und wirtschaftlichen Erfüllung ihrer Aufgaben dient. Die Organisation ist in der Bezirksgemeindeordnung geregelt.

Die Bezirksgemeinde umfasst die an die Wasserversorgung angeschlossenen Grundstücke. Oberstes Organ ist die Bezirksgemeindeversammlung. Sie setzt sich zusammen aus den Eigentümern der an die Wasserversorgung angeschlossenen Grundstücke.

Wassergewinnung
Der grösste Teil des Wassers wird von den Quellen aus dem Mettental geliefert. Die Wasserversorgung ist zudem am Grundwasserpumpwerk in Sarnen beteiligt. Damit ist bei Knappheit des Quellwassers jederzeit eine genügende Versorgung mit Trinkwasser sichergestellt. In den Reservoiren Obflue und Balm wird das Wasser für die Verteilung ins Leitungsnetz zwischengespeichert. Die Standorte der Reservoire sind auf unterschiedlicher Höhe, sind aber miteinander verbunden. Durch die unterschiedliche Höhe ist zwischen diesen ein Wasserausgleich sichergestellt.

Wasserbezüge und jährliche Rechnungstellung
Die von den Haushaltungen und Betrieben bezogene Wassermenge wird mit Wasserzählern gemessen und nach der bezogenen Menge in Rechnung gestellt. Daneben werden eine Grundgebühr und eine Zählermiete verrechnet. Der aktuelle Gebührentarif kann auf dieser Seite heruntergeladen werden.


Reglemente und Dokumente zur Ansicht:

 
 

EWO NaturStrom-Zertifikat

Datum: 26. Feb. 2015
Laden: (pdf, 461.4 kB)



zur Übersicht