Willkommen auf der Website der Gemeinde Sachseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Energie, Umwelt und Verkehr

  • zurück zur Startseite
  • Druck Version
  • PDF erstellen

Wasserversorgung

Wissenswertes zum Trinkwasser


Trinkwasser - Das Lebensmittel Nummer Eins

Trinkwasser-Glas

Trinkwasser ist als Durstlöscher eine echte Alternative zum Mineralwasser. Es ist von hoher Qualität und bis 1'000 Mal günstiger und vor allem bis 1'000 Mal umweltschonender. Trinkwasser ist klar und erfrischend, steht bereit für die tägliche Körperhygiene, zum Kochen, zum Trinken und Geniessen. Trinkwasser ist das unersetzliche Lebensmittel, welches wir glücklicherweise täglich in genügender und guter Qualität haben.

1000 Liter kosten nur 30 Rappen,
das ist fast geschenkt!



Wasserhärte
Die Wasserhärte ist eher von technischer als von gesundheitlicher Bedeutung. Diese wird vor allem bestimmt durch gelöste Kalzium- und Magnesiumsalze, die während des Wasserdurchflusses aus den Gesteinen herausgelöst werden. Das Wasser wird in der Schweiz gemäss Lebensmittelgesetz in sechs verschiedene Härtestufen eingeteilt, welche in Millimol pro Liter, abgekürzt mmol/l (das entspricht der Anzahl Teile Kalzium und Magnesium pro Liter Wasser) oder in französischen Härtegraden °fH angegeben werden.
 

Werteskala:    
0 - 7° fH sehr weich
7 - 15° fH weich
15 - 25° fH mittelhart
25 - 32° fH ziemlich hart
32 - 42° fH hart
über 42° fH sehr hart


Die Härte des Trinkwassers in Sachseln kann nicht genau bestimmt werden, da sich das Wasser aus den Quellen Mettental und dem Grundwasserpumpwerk in Sarnen vermischt. Dadurch verändert sie sich je nach Wasserzulauf aus den Quellen und dem Grundwasser. Grundwasser muss vor allem im Winter und in Trockenperioden zur Deckung des Wasserverbrauchs gefördert werden. Im Winter und während Trockenperioden liegt die Wasserhärte zwischen 12-24° fH und in der übrigen Zeit zwischen 10-12° fH. Bei der Förderung von Grundwasser ist die Wasserhärte gebietsweise sehr unterschiedlich. Dies im Besonderen ab Mitte Dorf bis zur Gemeindegrenze Sarnen, wo sie höher ist als ab Mitte Dorf bis Giswil.
 

Bezugsort: Wasserhärte:
Quelle Mettental 10 -12° fH
Grundwasser Sarnen 22 - 24° fH


 

Wasserbehandlung
Das Quellwasser wird mit UV-Strahlen behandelt. Damit garantieren wir höchste Sicherheit für absolut einwandfreies Trinkwasser. Die Desinfektionsbehandlung des Wassers mittels UV-Strahlen ist eine sehr sichere und schonende Methode. Sie ist der Natur abgeschaut, denn auch das Licht der Sonne hilft schädliche Mikroorganismen im Wasser zu inaktivieren. Es werden keine Chemikalien verwendet. Das Wasser behält seinen natürlichen Geschmack und Geruch. Und das bei geringstem Wartungsaufwand sowie niedrigen Investitions- und Betriebskosten.

Wasserqualität
Die Wasserqualität wird periodisch durch das Laboratorium der Urkantone und mittels Selbstkontrolle auf die Beschaffenheit und die Einhaltung der Qualitätsanforderungen überprüft.

Weitere Informationen zur Trinkwasserqualität finden Sie in der Übersicht.