Willkommen auf der Website der Gemeinde Sachseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verwaltung

  • zurück zur Startseite
  • Druck Version
  • PDF erstellen

Berufsausbildung

Kauffrau/Kaufmann Öffentliche Verwaltung


Als Kauffrau oder Kaufmann bei den Obwaldner Gemeinden ist dir Vielseitigkeit und Spannung garantiert! Wer also bisher gedacht hat, dass wir "nur" am Computer sitzen, der wird überrascht sein, wie abwechslungsreich unsere Tätigkeiten wirklich sind. Hier erfährst du mehr!

Während deiner dreijährigen Lehrzeit wirst du in verschiedenen Abteilungen deiner Gemeindeverwaltung tätig sein. Durch die regelmässigen Abteilungswechsel lernst du die vielfältigen Tätigkeiten kennen und findest so heraus wo deine Stärken liegen und welche Arbeiten dir besonders gut gefallen. Du magst die Sprachen und scheust es nicht mit einem Kunden in Englisch zu kommunizieren? Oder deine Stärke sind die Zahlen und die Buchhaltung hat dich in ihren Bann gezogen? Bei uns kannst du deine Talente in den folgenden Abteilungen einsetzen:


Einwohnerkontrolle
Der erste Kontakt in einer Gemeinde ist meistens bei der Einwohnerkontrolle. Entgegen der Vermutung, dass wir in dieser Abteilung die Einwohner kontrollieren, kümmern wir uns viel mehr um die Registrierung der Einwohnerinnen und Einwohner. Es ist also unsere Hauptaufgabe, die Personendaten aktuell zu halten und Änderungen umgehend nachzuführen. Bei uns am Schalter nehmen wir nicht nur von Schweizer Bürgern sondern auch von ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern die An- und Abmeldungen entgegen.

Gemeindekanzlei
Für viele Einwohnerinnen und Einwohner ist die Gemeindekanzlei die erste Anlaufstelle bei Fragen und Anliegen. Sie ist die Verbindung zwischen der Bevölkerung, dem Gemeinderat und der Verwaltung. Die Gemeindekanzlei ist das Sekretariat des Gemeinderats. Dabei ist sie hauptsächlich mit der Vorbereitung, Durchführung und der Verarbeitung der Gemeinderatssitzungen beauftragt.

Finanzverwaltung / Buchhaltung
Hier wird mit Zahlen jongliert. Die Finanzverwaltung führt die Buchhaltung der Gemeinde. Mit dem Erstellen des Budgets stellt die Finanzverwaltung sicher, dass die vorhandenen Gelder optimal eingesetzt werden. Auch für uns Gemeinden gilt: Die Ausgaben sollten sich mit den Einnahmen decken. Zu unseren Routinearbeiten gehören das Bezahlen und auch das Ausstellen von Rechnungen. Im Finanz- und Rechnungswesen warten spannende Arbeiten auf dich!

Bauamt
Wer sein Traumhaus verwirklichen möchte, der wendet sich für dessen Bewilligung an das Bauamt. Die Prüfung und Verarbeitung der eingereichten Baugesuche gehört zu den Hauptaufgaben des Bauamts. Wer Bauten und Anlagen errichten will, hat rechtzeitig eine Baubewilligung einzuholen. Zudem werden die gemeindeeigenen Anlagen und Bauten, wie etwa die Schulhäuser oder Freizeitanlagen, durch das Bauamt verwaltet.

Sozialdienst
Einwohnerinnen und Einwohner, die sich in einer schwierigen Situation befinden und deshalb auf professionelle Hilfe angewiesen sind, können sich an den Sozialdienst wenden. Dabei kann es sich um persönliche, familiäre oder finanzielle Probleme handeln. In persönlichen Gesprächen werden die Anliegen besprochen und gemeinsam nach möglichen Lösungen gesucht.

Schulleitung / Schuladministration / Rektorat
Die Schulleitung ist verantwortlich für die Führung der Schule und wird dabei durch die Schuladministration unterstützt. Im Hintergrund des Schulbetriebs kümmern wir uns beispielsweise um die Erstellung der Stundenpläne, nehmen die Anmeldungen für den Kindergarten vor oder sind für die Ausstellung der Zeugnisse verantwortlich. Gleichzeitig sind wir immer auch die Ansprechperson für Lehrpersonen, Schüler und Eltern.


Dein Arbeitsalltag:
Unabhängig davon in welchen Abteilungen du tätig bist, besteht deine tägliche Arbeit aus einem abwechslungsreichen Mix aus administrativen Arbeiten und Kundenkontakt. Und genau dieser Mix macht unsere Arbeit so interessant und vielseitig!

Während du in der Finanzverwaltung mit Zahlen konfrontiert wirst, spielen am Schalter und am Telefon der Einwohnerkontrolle sowie im Sozialdienst der Kundenkontakt und Menschenkenntnisse eine wichtige Rolle. Die verschiedenen administrativen Tätigkeiten verlangen Genauigkeit und Freude im Umgang mit dem Computer. Es sind an jedem Arbeitstag eine Vielzahl von deinen Talenten und Stärken gefragt.

Die betriebliche Ausbildung ist abgestimmt auf die Lern- und Leistungsdokumentation der Öffentlichen Verwaltung. Damit du alle deine betrieblichen Leistungsziele erreichen kannst, wurde für deine Ausbildung ein Ausbildungsprogramm erstellt. Deine Berufs- und Praxisbildner stehen dir während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite und arbeiten dich in die verschiedenen Fachbereiche ein. Sie vermitteln dir nicht nur die nötigen Fachkompetenzen, sondern stehen dir auch immer mit Rat und Tat zur Verfügung.

Angeboten wird eine Ausbildung im Profil E (Erweiterte Grundbildung) oder im Profil M (lehrbegleitend Berufsmatura absolvieren).

Statements unserer Lernenden:
"Die Mitarbeit in den verschiedenen Abteilungen ist sehr spannend und gibt mir einen breiten Blick für die Tätigkeiten auf der Gemeindeverwaltung."

"Die Kundenkontakte am Schalter und am Telefon schätze ich sehr. Es sind verschiedene Anliegen die ich so bearbeiten kann. Es macht mir Freude für die Einwohnerinnen und Einwohner da zu sein. Bei schwierigen Situationen kann ich mich jederzeit an den Praxisbildner wenden."

"Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da ich an zwei Tagen die Berufsschule besuche und an den übrigen Tagen auf der Verwaltung tätig bin. Es ist eine schöne Balance zwischen Schule und Arbeitsalltag."

"An den überbetrieblichen Kursen (ca. 2-4 Tage pro Semester) kann ich mein Wissen branchenspezifisch erweitern. Die Kurse bieten auch die Möglichkeit, Verwaltungslernende anderer Gemeinden kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen."



Schulische Ausbildung:
Du wirst die Berufsschule Nidwalden in Stans besuchen.
Schultage:  
 E-ProfilM-Profil
1. Lehrjahr2 Tage in der Woche2 Tage in der Woche
2. Lehrjahr2 Tage in der Woche2 Tage in der Woche
3. Lehrjahr1 Tag in der Woche2 Tage in der Woche








Fächer:
  • Wirtschaft / Recht /Gesellschaft
  • Deutsch
  • Information/Kommunikation/Administration
  • Englisch
  • Französisch
  • Überbetriebliche Fachkompetenzen (nur im 1. Lehrjahr)
  • Sport

Branchenkunde (Überbetriebliche Kurse):
Gemeinsam mit den Lernenden anderer Gemeindeverwaltungen aus Ob- und Nidwalden sowie der Kantonalen Verwaltungen Ob- und Nidwalden besuchst du in Alpnach oder Stans die Überbetrieblichen Kurse. An diesen Kurstagen wird euch von Fachreferenten Wissen rund um die Branche der öffentlichen Verwaltung vermittelt. Die sogenannte Branchenkunde vermittelt euch ein vielseitiges Wissen zum Staat und der Verwaltung. Dabei geht ihr vertieft in die verschiedenen Themengebiete ein, erstellt Gruppenarbeiten und vernetzt das Gelernte mit den Arbeiten aus dem Lehrbetrieb. Es handelt sich dabei also nicht nur um trockene Theorie, sondern ihr stellt jeweils den direkten Bezug zu den alltäglichen Tätigkeiten her.


Anforderungen:
Für den Lehrbeginn August 2016 suchen wir für die Obwaldner Gemeindeverwaltungen motivierte und interessierte Schulabgängerinnen und Schulabgänger für die Ausbildung Kauffrau und Kaufmann.

Schulische Voraussetzungen:
Für einen guten Start in die Berufsschule wird vorausgesetzt:
… oberes Niveau der Orientierungsstufe (Niveau A)
… gute Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen
… Sprachgewandtheit in Deutsch (mündlich und schriftlich)

Persönliche Stärken und Interessen:
Wir fördern deine Talente, deshalb ist uns wichtig, dass du
… Interesse und Freude an Arbeiten mit dem Computer hast
… Kontakt mit anderen Menschen magst und teamfähig bist
… Fremdsprachenkenntnisse nutzen willst
… gerne mit Zahlen arbeitest
… Freude an administrativen Tätigkeiten hast

Deine Persönlichkeit:
Als Ergänzung in unser Team suchen wir junge Menschen, die
… ein freundliches Auftreten haben
… engagiert und motiviert sind
… gerne kommunizieren (mündlich und schriftlich)
… Verantwortung übernehmen wollen
… sich selber organisieren können

Für das Profil M:
Für zukünftige Lernende die Lehrbegleitend die Berufsmatura absolvieren möchten, bedarf es zusätzlich an
… hoher Belastbarkeit
… Freude an allgemein bildenden Fächern
… guter Arbeits- und Lerntechnik

Weitere Informationen zum Lehrberuf findest du im BIZ-Berufsinfo am Seitenende.


Kontaktperson:
Deine Ansprechperson ist nur ein E-Mail von dir entfernt. Konnten wir dein Interesse wecken oder hast du noch Fragen? Schreibe uns!

Gemeindeverwaltung Sachseln | Brünigstrasse 113 | 6072 Sachseln
Yvonne Keller, Gemeindekanzlei | kanzlei@sachseln.ow.ch | 041 666 55 02
 
BIZ_Berufsinfo_Kaufmann.pdf (99.7 kB)