Willkommen auf der Website der Gemeinde Sachseln



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verwaltung

  • zurück zur Startseite
  • Druck Version
  • PDF erstellen

Dienstleistungen

Schiesspflicht

Zuständiges Amt: Gemeindekanzlei
Verantwortlich: Meyer, Toni

Obligatorische Bundesübungen 2020

An folgenden Daten kann das Obligatorische Bundesprogramm 300 m auf der Schiessanlage Steinibach in Sachseln geschossen werden:
Freitag,08. Mai18.30 - 20.00 Uhr
Freitag,12. Juni18.30 - 20.00 Uhr
Freitag,28. August18.00 - 20.00 Uhr


Hinweise zur Schiesspflicht:

  • Die Schiesspflicht besteht für Subalternoffiziere bis zum Ende des Jahres, in dem sie das 34. Altersjahr vollenden.
  • Für Unteroffiziere und Angehörige der Mannschaft besteht die Schiesspflicht bis und mit dem Ende des Jahres vor der Entlassung aus der Militärdienstpflicht, längstens jedoch bis zum Ende des Jahres, in dem das 33. Altersjahr vollendet wird.
  • Die Schiesspflicht gilt als bestanden: 42 Punkte, nicht mehr als drei Nuller.
  • Mitzubringen sind "Aufforderung zur Erfüllung der Schiesspflicht", Dienst- und Schiessbüchlein bzw. militärischer Leistungsausweis, persönliche Waffe, Gehörschutz.
  • Die Schiesspflicht muss mit der persönlichen Waffe erfüllt werden.
  • Angehörige der Armee, welche ihre persönliche Waffe anlässlich der Entlassung aus der Militärdienstpflicht behalten wollen, müssen in den letzten drei Jahren vor der Entlassung (es gelten die Jahre 2016/2017/2018) mindestens zwei Obligatorischschiessen 300 m und zwei Feldschiessen 300 m absolviert haben

Feldschiessen 2020
VorschiessenFreitag, 29. Mai18.30 - 20.00 Uhr
HauptschiessenFreitag, 05. Juni18.30 - 20.00 Uhr
 Samstag, 06. Juni16.00 - 18.00 Uhr
 Sonntag, 07. Juni10.00 - 11.30 Uhr



Nachschiesskurs 2020

Der eintägige Nachschiesskurs (für Schiesspflichtige, welche die obligatorische Schiesspflicht nicht oder nicht vorschriftsgemäss bis zum 31. August in einem anerkannten Schiessverein erfüllt haben) findet im November 2020 in Emmen, Schiessanlage Hüslenmoos, statt. Es wird zu gegebener Zeit im Amtsblatt veröffentlicht. Persönliche Marschbefehle werden nicht zugestellt.

Verbliebenenkurs 2020

Als Verblieben gilt, wer die verlangte Mindestleistung nach zwei Wiederholungen nicht erreicht hat. Verbliebene werden mit einem persönlichen Marschbefehl zu einem besoldeten eintägigen Kurs für Verbliebene aufgeboten. Dieser Kurs wird in Zivil bestanden und an die Ausbildungsdienstpflicht angerechnet. Er findet im November 2020 auf der Schiessanlage Hüslenmoos in Emmen statt.

zur Übersicht