Wenn in der Osternacht das "Lumen Christi" und am Osterheiligtag das "Alleluja" verhallt ist, trifft sich die Pfarrei nach dem Gottesdienst zum Eiertütschen vor der Kirche oder im Pfarreiheim.
Wenn in der Osternacht das "Lumen Christi" und am Osterheiligtag das "Alleluja" verhallt ist, trifft sich die Pfarrei nach dem Gottesdienst zum Eiertütschen vor der Kirche oder im Pfarreiheim. Jeder möchte mit dem stärksten Ei gewinnen. Bei diesem alten Brauch wirken Kinder und Erwachsene gerne mit.
Eiertütschen