Das Wappen der Gemeinde Sachseln


Ursprung
Das Wappen geht auf das Siegel des Landammanns Nikolaus von Flüe im Jahr 1557 zurück und bildet für Sachseln ein sogenanntes redendes Wappen. Dies bedeutet, dass man aus dem Wappenbild eine Anspielung auf den Gemeindenamen entnehmen kann. Der Name Sachseln stammt von Saxula, was Steinen bedeutet und der Steinbock war das herkömmliche Wappenbild für auf Stein klingende Namen. Das Wappentier der von Flüe wurde dann Ende des 17. Jahrhunderts durch einen Löwen ersetzt.

Beschreibung
Im gelben Feld auf drei Felsspitzen schreitender, schwarzer Steinbock mit roter Zunge und roter Männlichkeit. Die Felsen werden oft als grüner Dreiberg dargestellt.

Quelle
Dr. Robert Durrer, Die Gemeindewappen Unterwaldens, Stans 1918
 

Wappen von Sachseln

 

Familienwappen

Die Familienwappen beinhalten die alten Sachsler Bürgergeschlechter. Das sind diejenigen Familiennamen, welche bei der Schaffung des Bundesgesetzes über das Zivilstandswesen im Jahr 1874 in Sachseln bereits beheimatet waren und noch nicht ausgestorben sind.

Bei den Familienwappen wird keine Haftung für deren Richtigkeit übernommen. Die hier wiedergegebenen Wappen stellen nicht alle möglichen Varianten dar und je nach Familie sind Abweichungen oder auch ganz andere Wappenbilder möglich.

Die Wappen und Wappenbeschreibungen dürfen für persönliche Zwecke ausgedruckt werden.

 

 

Dokumente

Name
Wappen_Sachseln.jpg Download 0 Wappen_Sachseln.jpg
Name RANK